PlusOptix Sehtest
Zusätzlich zu dem normalen Sehtest im Rahmen der Vorsorgeuntersuchungen kann ab dem Alter von 6 Monaten (U5) ein weitestgehend mitarbeitsunabhängiger Sehtest mit dem PLUSOPTIX Gerät durchgeführt werden. Diese Augenvorsorge dient der frühzeitigen Erkennung von Sehstörungen. Werden Sehstörungen nicht in den ersten Lebensjahren erkannt und behandelt, können diese zu einer dauerhaften Sehschwäche führen. Eine Sehschwäche, auch Amblyopie genannt, kann weder mit einer Brille, noch mit anderen Sehhilfen ausgeglichen werden.
 
Warum reicht ein normaler Seh- oder Visustest nicht aus?
Je früher eine Sehstörung erkannt und behandelt wird, desto größer sind die Behandlungserfolge. Die normalen Seh- und Visustests können erst durchgeführt werden, wenn Ihr Kind bereits spricht. Das Kind muss das Gesehene erkennen und benennen können. Darüber hinaus sind diese Tests nicht dazu geeignet, Refraktionsfehler zuverlässig aufzudecken.